Vitamin D:  Weitere Anwendungsgebiete

Vitamin D: Weitere Anwendungsgebiete

Eine Einnahme von Vitamin D3 (Colecalciferol) kann in vielen Fällen sinnvoll sein. Je nach Anwendungsgebiet können unterschiedliche Dosierungen erforderlich sein. Vitamin-D-Präparate mit einer Dosierung von bis zu 1000 I.E. sind rezeptfrei erhältlich, höher dosierte Präparate werden ärztlich verordnet.

Risiko eines Vitamin-D-Mangel

Beim Risiko eines Vitamin-D-Mangel ist die Einnahme von Vitamin D z. B. in Form von Vitamin-D-Tabletten grundsätzlich wichtig.

Ob tatsächlich ein erheblicher Vitamin-D-Mangel vorliegt, lässt sich durch eine einfache Untersuchung beim Hausarzt bestimmen: Gemessen wird der sogenannte 25-Hydroxyvitamin-D-Spiegel im Blutserum.

Die Kosten für die Bestimmung des Vitamin-D-Werts liegen bei rund 25 bis 40 Euro und werden derzeit nicht von der Krankenkasse übernommen.

Die regelmäßige Kontrolle des 25-OH-D-Status bzw. die gezielte Zufuhr von Vitamin D ist vor allem in diesen Fällen wichtig:

  • Osteoporose
  • Bei der regelmäßigen Einnahme von Arzneimitteln (siehe Info-Box)

Zum Weiterlesen

Weitere Anwendungsgebiete

Die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten ist unter anderem auch in folgenden Fällen sinnvoll:

  • Bei Osteomalazie (Knochenerweichung bei Erwachsenen; entspricht der Rachitis bei Kindern)
  • Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung
  • Bei Malabsorption (durch unzureichende Nährstoffaufnahme aus dem Darm bedingt)

Zum Weiterlesen